Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest

 

Damit zum Weihnachtsfest das Christkind kommt und nicht die Feuerwehr, haben wir hier für Sie ein paar wichtige Dinge zusammengeschrieben.

Oft genügt schon ein Funke, und der Baum brennt lichterloh. Trockene Äste, leicht entzündlicher Christbaumschmuck wie künstlicher Schnee, unsachgemäßer Umgang mit Kerzen oder elektrischem Baumschmuck sind Auslöser vieler Wohnungsbrände. Die Ausbreitung des Feuers kann verschiedene Gründe haben: Viele wissen generell nicht, was zu tun ist, oder sie greifen zu den falschen Mitteln, um zu löschen. Die brennbare Umgebung fällt schnell dem Feuer zum Opfer.



Allgemeine Sicherheitstipps

  • Trockene Bäume und Gestecke sind extrem leicht entflammbar. Kaufen Sie den Baum deshalb so spät wie möglich und lagern Sie ihn im Freien (z.B. auf dem Balkon).
  • Verzichten Sie darauf, das frische Aussehen des Baumes (aber auch des Adventskranzes) mit Haarspray zu verlängern. Das macht Ihren Weihnachtsschmuck noch viel brennbarer.
  • Verwenden Sie nur Kerzenhalter aus Metall.
  • Ein standfester Weihnachtsbaumständer ist selbstverständlich. Ein Baumständer mit Wasserfüllung mindert die Brandgefahr, denn der Baum bleibt so länger frisch.
  • Kleine Brände lassen sich noch mit Wassereimer, Feuerlöscher und Löschdecke bekämpfen.
    Wichtig: Halten Sie bei der Nutzung echter Kerzen immer einen gefüllten Wassereimer und/oder einen Pulverlöscher (mindestens 6 kg ABC-Pulver) griffbereit.Wenn der Baum erst einmal Feuer gefangen hat, geht es um Sekunden.Parallel zu den Löschmaßnahmen sollte auf jeden Fall die Feuerwehr (NOTRUF 112) alarmiert werden!
  • Auch elektrische Kerzen können bei unsachgemäßem Umgang gefährlich werden. Elektrischer Baumschmuck sollte das VDE-Prüfzeichen tragen und darf nur bestimmungsgemäß eingesetzt werden. Elektrische Lichterketten für den Innenraum dürfen nicht im Freien verwendet werden.
  • Der Baum darf keinen Fluchtweg versperren (z.B. Terrassentür oder Fenster im Erdgeschoss)!
  • Auf den Einsatz leicht brennbaren Baumschmucks und künstlichen Schnee sollte verzichtet werden.
  • Wenn Sie das Feuer nicht selbst löschen können, schließen Sie unbedingt die Tür zum Brandraum,warnen Sie eventuelle Hausbewohner und fordern Sie diese auf das Haus zu verlassen.
    Weiters sollte so schnell wie möglich die Feuerwehr alarmiert werden.

 

 

 

 

   

Laufende Einsätze  

   

Unwetterwarndienst  

   

Kommende Termine  

Keine aktuellen Veranstaltungen.